Logo der Universität Wien

So werden Sie student advisor

Sie möchten in Ihrem Studium auch praktisch arbeiten?
Sie möchten Ihre bisherigen Erfahrungen an StudienanfängerInnen weiter geben?

Werden Sie doch student advisor!

Ausbildung

Sowohl die Ausbildung als auch die Betreuung erfolgt im Rahmen von verpflichteten verpflichtenden Lehrveranstaltungen des Bachelorstudiums. Insgesamt können Sie so 8 ECTS-Punkte aus der Pflichtmodulgruppe G1 B "Ausbildung zum und Arbeit als Student Advisor" absolvieren. Für die Arbeit als student advisor müssen beide UE der Pflichtmodulgruppe G1 B aufbauend besucht werden.

  • Ausbildung im Sommersemester:
    Psychologische Fertigkeiten I: Theorie und Ausbildung zum Student Advisor (4 ECTS)
  • Arbeit im Wintersemester:
    Psychologische Fertigkeiten II: Praxis und Arbeit als Student Advisor (4 ECTS)

In der UE Psychologische Fertigkeiten I: Theorie und Ausbildung zum Student Advisor  werden grundlegende Theorien zu u. a. Präsentations- und Moderationskompetenz und psychologischer Gesprächsführung behandelt und relevante Inhalte und Kompetenzen für Ihre Arbeit als Student Advisor praktisch geübt.

In zwei Präsenzeinheiten können Sie Ihre Informationsbewertungs- und Literaturrecherchekompetenzen auffrischen und erweitern. Sie erwerben dabei für das PS Ausbildung SOT im Bereich der Bildungspsychologie zusätzlich 2 ECTS, die als Alternative Erweiterung anrechenbar sind.

Bei der im Wintersemester darauf folgenden UE Psychologische Fertigkeiten II: Praxis und Arbeit als Student Advisor werden Themen, die in der Ausbildung theoretisch behandelt wurden, unter Bezugnahme der aktuellen Erfahrungen in den Kleingruppen vertieft. 

Hinweis: Sollten Sie eine oder beide Übungen aus dem Modul G1 A - "Psychologische Fertigkeiten" (Präsentations- und Moderationstechniken, Psychologische Gesprächsführung) bereits absolviert haben oder diese im selben Semester absolvieren, so ist eine Zuordnung der beiden Übungen aus dem Modul G1 B für die Alternative Erweiterung möglich. Umgekehrt können auch eine oder beide Übungen aus dem Modul G1 A für die Alternative Erweiterung genutzt werden, sollten Sie diese noch im Anschluss an das Modul G1 B absolvieren wollen.

Feedback von student advisors zu ihrer Arbeit und ihrem Lerngewinn

"Am meisten zufrieden bin ich mit der Tatsache, dass ich Gesprächsführung in die Realität umgesetzt habe und dadurch viel Praxiswissen erhalten habe. Wie man Gespräche führt, lernt man am besten aus der Praxis und nicht aus unrealistischen Rollenspielen, in denen jeder weiß, dass es letztendlich ein Spiel ist."

"Auch persönlich habe ich sehr davon profitiert meine Gruppe zu leiten. Es fällt mir grundsätzlich nicht besonders leicht, vor Menschen die ich nicht gut kenne, frei zu sprechen und die Besprechung der Themenblöcke mit der Kleingruppe war dafür eine sehr gute Übung."

"Zusammenfassend kann ich also sagen, dass ich u. a. viel darüber gelernt habe, wie man am besten Leute für bestimmte Aufgaben motiviert und wie man eine Gruppe anleitet und Gruppendiskussionen so gestaltet, dass jeder sich einbringt."

"Die Arbeit als student advisor bedeutete für mich, eine aktivere Rolle einzunehmen als man sie normalerweise als Student hat - weg vom bloßen Zuhören in der Vorlesung, hin zum aktiven Gestalten einer Unterrichtseinheit, vor einer Gruppe sprechen und diskutieren und mit Quergängern umgehen."

"Ich habe durch die Arbeit mehr Sicherheit darin bekommen, mit für mich fremden Personen zusammenzukommen und zu arbeiten und vor allem vor diesen zu sprechen sowie ihnen etwas zu vermitteln. Ich würde jedem, der die Möglichkeit hat als student advisor zu arbeiten, empfehlen dies zu tun. Es ist wirklich schön, auch mal praktische Erfahrungen zu sammeln und dabei andere unterstützen zu können."

"Ich lernte vor allem wie man eine Gruppe moderiert, wann und wie man zu sprechen hat, welche Zeiten man lassen muss und wie man im Gespräch ein angemessenes Feedback gibt und wie man sowohl Autorität als auch Respekt vor der Gruppe wahrt und währenddessen auch eine anerkannte Mentorenposition bekleidet."

Opens internal link in current windowweiter zu SOT Kontakt

SSC Psychologie

T: +43-1-4277-47901
F: +43-1-4277-9479
E-Mail
Universität Wien | Universitätsring 1 | 1010 Wien | T +43-1-4277-0
Letzte Änderung: 19.02.2016 - 11:39