Interdisziplinäre Ringvorlesungen der Medizinischen Universität Wien

15.02.2019

Interdisziplinäre Ringvorlesungen der Stabstelle Gender Mainstreaming der MedUni Wien im SoSe 2019

GENORMTER MANN; VERRÜCKTE FRAU – INTERDISZIPLINÄRE BLICKE AUF DIE BEDEUTUNG VON GESCHLECHT IN PSYCHIATRIE UND NEUROLOGIE (LV-Nr. 896.040)

Bei Krankheitsbildern wie beispielsweise Schlafstörungen, Multipler Sklerose, Demenz oder Suizid gibt es relevante Unterschiede zwischen Frauen und Männern - sowohl darin, wie häufig die Krankheit auftritt, als auch hinsichtlich der Symptomatik oder welche Behandlungen notwendig sind. Die Vorlesungsreihe präsentiert neueste wissenschaftliche Erkenntnisse der Gender Medizin aus den Fachbereichen Neurologie und Psychiatrie.

Zeit: Montag, ab 25.2.2019 wöchentlich von 17:00 Uhr bis 19:15 Uhr

Ort: Währinger Gürtel 18 – 20, 1090 Wien, AKH – Hörsaalzentrum

 

MÄNNERMEDIZIN UND FRAUENMEDIZIN – NEWS UND FACTS (LV-Nr. 896.041)

Frauen und Männer sind unterschiedlich – darüber gibt es landläufig Einigkeit. Welche Unterschiede zwischen den Geschlechtern sind nun aber in der medizinischen Behandlung relevant? Seit Sommer 2018 wurde zudem ein drittes Geschlecht vom österreichischen Verfassungsgerichtshof anerkannt – welche Notwendigkeiten ergeben sich für das Arbeitsfeld Medizin daraus? Die Vorlesungsreihe präsentiert neueste Erkenntnisse geschlechtsspezifischer Fragestellungen aus verschiedenen Fachbereichen der Medizin und Perspektiven der personenbezogenen Medizin.

Zeit: Dienstag, ab 26.2,2019 wöchentlich von 17:00 Uhr bis 19:15 Uhr

Ort: Währinger Gürtel 18 – 20, 1090 Wien, AKH – Hörsaalzentrum

Weitere Informationen zu den einzelnen Vorlesungen und unter www.meduniwien.ac.at/gendering oder im Vorlesungsverzeichnis medcampus >> http://campus.meduniwien.ac.at

Anmeldung zu den Vorlesungsreihen ist bis 31.3.2019 über medcampus - http://campus.meduniwien.ac.at oder per Email an gendering@meduniwien.ac.at möglich.