WIENER RUPERT-RIEDL-PREIS 2022

11.04.2022

Gefördert werden theoretische und praxisbezogene Arbeiten aus den Geistes-, Sozial- und Wirtschaftswissenschaften sowie den Natur- und Technikwissenschaften.

Der Preis richtet sich an den wissenschaftlichen Nachwuchs aller Disziplinen. Prämiert werden Abschlussarbeiten, die einen Bezug zur evolutionären Erkenntnistheorie aufweisen oder neue und kritische Zugänge zu evolutionstheoretischen Ansätzen aufgreifen. Die Arbeiten können in Deutsch oder Englisch verfasst sein. Die Beurteilung soll nicht länger als zwei Jahre (ab 2019) zurückliegen. Arbeiten, die bereits einmal eingereicht wurden, können kein zweites Mal berücksichtigt werden.

Wir bitten interessierte Absolventinnen und Absolventen, ihre Bewerbungsunterlagen in Pdf-Format bis zum 31. Mai 2022 an sekretariat@clubofvienna.org  zu schicken.

Einzureichende Unterlagen
- Forschungsarbeit (Diplom-, Masterarbeit, Dissertation, Habilitation)
- Zusammenfassung der Forschungsarbeit auf 1-2 Seiten in deutscher Sprache
- Beurteilung der Arbeit
- Lebenslauf der Bewerberin bzw. des Bewerbers

Kriterien der Preiswürdigkeit
- Verankerung in der Evolutionstheorie
- Interdisziplinarität
- gesellschaftliche Relevanz
- wissenschaftliche Exzellenz

Preisgeld und Jury
Die Höhe des Preisgeldes beträgt 1.000 Euro.
Die Forschungsarbeiten werden von einem ExpertInnenkreis begutachtet. Die Entscheidung der Jury findet unter Ausschluss des Rechtswegs statt.


Die Informationen zur Preisausschreibung sind auf der Homepage abrufbar: HIER