Die Studienprogrammleitung

Gruppenfoto der Studienprogrammleitung mit Christian Korunka, Ulrich Ansorge, Harald Werneck und Arnd Florack.

Christian Korunka, Ulrich Ansorge, Harald Werneck, Arnd Florack (v.l.).

Herzlich willkommen an der Studienprogrammleitung Psychologie!

Die Studienprogrammleitung Psychologie setzt sich ab 1.10.2016 zusammen aus Harald Werneck (Studienprogrammleiter), Ulrich Ansorge (Vize-SPL) und Arnd Florack (Vize-SPL). Christian Korunka bleibt zuständiger Studienprogrammleiter für das Doktoratsstudium ("neu", Dissertationsbereich Psychologie).

Wir werden uns auch weiterhin bemühen die Studienbedingungen und die Organisation des Studienbetriebes im Rahmen unserer Möglichkeiten zu optimieren. Es ist uns ein Anliegen, den Studierenden ein erfolgreiches Studium zu ermöglichen und den Lehrenden eine professionelle Lehrtätigkeit zu erleichtern, wobei auch die Freude an der Beschäftigung mit dem Fach Psychologie nicht zu kurz kommen soll.

Mit besten Grüßen, Ihr SPL-Team


Studienprogrammleiter

Ass. Prof. Mag. Dr. Harald Werneck

 

Zuständigkeit: Lehrplanung, Nostrifikationen, Plagiatsprüfung, Studienabschlussstipendien, Studienberechtigungsprüfungen, Qualitätssicherung, Informations- und Beratungstätigkeit, etc.

Portrait Harald Werneck


Studienprogrammleiter Doktorat

Univ.-Prof. Dr. Christian Korunka

 

Zuständigkeit: Doktorat

Portrait Christian Korunka


Vize-Studienprogrammleiter

Univ.-Prof. Dr. Ulrich Ansorge

 

Zuständigkeit: Anerkennung von Vorstudien, Anträge bzgl. eines Schwerpunkts für das freie Wahlfach

Portrait Ulrich Ansorge


Univ.-Prof. Dr. Arnd Florack

Zuständigkeit: Doktorat (alter Studienplan), studienrechtliche ERASMUS-Angelegenheiten sowie weitere Mobilitätsprogramme (z. B. Non-EU Student Exchange, ...)

Portrait Arnd Florack


Sprechstunde

Die Sprechstunde erfolgt ausschließlich nach vorheriger Anmeldung bei britta.harringer@univie.ac.at, bitte teilen Sie uns in Ihrer Anfrage auch den Grund mit, weshalb Sie einen Termin bei Herrn Ass.-Prof. Mag. Dr. Harald Werneck benötigen, damit wir gegebenenfalls Unterlagen vorbereiten können.

Bitte schicken Sie auch Ihre Matrikelnummer und Ihre Telefonnummer mit, unter der wir Sie erreichen können.

Die Termine werden im 15 Minuten Takt vergeben (dies reicht erfahrungsgemäß aus, um auch die "schwierigeren" Anfragen zu klären). In der vorlesungsfreien Zeit (Juli bis Ende September) werden SPL-Sprechstunden nur in dringenden Fällen auf Anfrage im SSC vergeben.