Wie stelle ich einen Antrag auf Anerkennung?

Einreichung

Anträge auf Anerkennung können nur digital unter Verwendung der u:account-Webmailadresse an  ssc.psychologie@univie.ac.at übermittelt werden.

 

Infos für die Anerkennungen von Pflichtfächern:
  • Zuerst: Infos zur Anerkennung auf der Homepage durchlesen
  • Anträge auf Anerkennung können derzeit nur via E-Mail (nur vom u:account aus!) an ssc.psychologie@univie.ac.at eingereicht werden.
  • Benötigte Unterlagen:
    • Ausgefüllter Antrag auf Anerkennung
    • Eingescanntes/abfotografiertes Transcript of Records/Sammelzeugnis/Notenübersicht mitschicken (nur bei Lehrveranstaltungen, die NICHT an der Universität Wien absolviert wurden)
    • Relevante Inhalte mitschicken:
      [Durch die Inhalte soll eine Bewertung der inhaltlichen Gleichwertigkeit der Lehrveranstaltung mit unserer Lehrveranstaltung in Psychologie möglich sein, d.h. wir benötigen eine gute Übersicht, welche Inhalte behandelt wurden. Sie können die Inhalte vorab mit den Inhalten der Lehrveranstaltung der Uni Wien vergleichen, so wie sie in u:find stehen oder wie sie oft in den Vorlesungsfolien/Skripten am Anfang dargelegt werden, damit Sie einen Eindruck bekommen, wie die Inhaltsübersicht ungefähr aussehen sollte.]
      Die Inhalte können folgendermaßen ausschauen:
      • Eine Übersicht über die Inhalte der Lehrveranstaltung selbst erstellen (übersichtlich und mit Angabe der Quelle)
      • Auszüge aus dem Vorlesungsverzeichnis
      • Inhaltsübersichten aus den Vorlesungsfolien/Skripten
    • Bei Fragen wenden Sie Sich gerne an: simon.tuer-sessann@univie.ac.at

 

Infos für die Anerkennungen von Alternativer Erweiterung/Freie Fächer:

 

Nach Bearbeitung des Antrags übermitteln wir einen Anerkennungsbescheid an Ihre u:account-Webmailadresse.

Was möchten Sie anerkennen lassen?

Achtung:

Anerkannte Lehrveranstaltungen müssen für den Studienabschluss verwendet werden.

Eine Anerkennung kann weder durch eine neue Anerkennung noch durch eine intern erbrachte Leistung "überschrieben" werden. Das betrifft sowohl die verpflichtenden Lehrveranstaltungen als auch die alternativen Erweiterungen (Bachelorstudium) sowie die Freien Fächer (Masterstudium).


Pflichtfächer, Alternative Erweiterung, Freie Fächer

Folgende Unterlagen sind einzureichen:

  • Formular Antrag auf Anerkennung von Prüfungen (Download)
  • Leistungsnachweis (Prüfungszeugnis), wenn die Prüfungen nicht an der Universität Wien absolviert wurden.
  • Nur bei Anträgen auf Anerkennung von Pflichtfächern: Eine möglichst genaue Beschreibung der Inhalte der absolvierten Lehrveranstaltung(en) und der Lehrveranstaltung(en) allgemein. Zur Feststellung der Gleichwertigkeit von Lehrveranstaltungen sind folgende Kriterien zu beachten:
    • Umfang (ECTS-Punkte)
    • Niveau (war die absolvierte LV Teil eines Bachelor- oder eines Masterstudiums?)
    • Art der Leistungskontrolle (schriftliche/mündliche Abschlussprüfung, Referate, Seminararbeit)

Anerkennung von Lehrveranstaltungen der Medizinischen Universität Wien

Information der Studienprogrammleitung

Ab dem Wintersemester 2019 ändert sich die Spruchpraxis bei der Anerkennung von Lehrveranstaltungen der Medizinischen Universität Wien für die Alternative Erweiterung (Bachelorstudium Psychologie) oder die Freien Fächer (Masterstudium Psychologie).

Ab 01. Oktober 2019 werden bei der Anerkennung von Lehrveranstaltungen der Medizinischen Universität Wien die am Zeugnis der Medizinischen Universität Wien angeführten ECTS-Punkte herangezogen.

Beispiel: Umfasst eine Lehrveranstaltung laut Zeugnis der Medizinischen Universität 2 ECTS, werden Ihnen 2 ECTS für die Alternative Erweiterung bzw. die Freien Fächer angerechnet.

Bitte beachten Sie, dass diese Informationen alle Anträge auf Anerkennung betrifft, die ab 01. Oktober 2019 eingereicht werden - unabhängig vom Zeitpunkt der Absolvierung der Lehrveranstaltungen.

Praktika

Information der Studienprogrammleitung

Freiwillig absolvierte Praktika können nicht als Prüfungsleistung für das Erweiterungscurriculum Alternative Erweiterung anerkannt werden.

Erweiterungscurricula

Hier gibt es zwei Varianten.

Variante 1

Sie haben im Rahmen eines anderen Bachelorstudiums an der Universität Wien ein reguläres Erweiterungscurriculum im Umfang von 15 oder 30 ECTS abgeschlossen. Sie können dieses EC für das Bachelorstudium Psychologie anerkennen lassen. Dazu benutzen Sie bitte das Formular Antrag auf Anerkennung von Prüfungen (Download).

In die rechte Spalte des Antragsformulars tragen Sie bitte „Erweiterungscurriculum aus Vorstudien“ ein.

Geben Sie den Antrag während der Öffnungszeiten im SSC ab oder werfen Sie ihn in den SSC-Briefkasten ein.

ACHTUNG: Erweiterungscurricula sind immer in einem anderen Fach zu absolvieren. Die Anerkennung der Erweiterungscurricula "Grundlagen der Psychologie" und Anwendungsfelder der Psychologie" für das Bachelorstudium Psychologie ist nicht möglich.

Variante 2

Sie haben an der Universität Wien oder an einer anderen Universität Prüfungen absolviert, die mit den Inhalten eines bestimmten Erweiterungscurriculums übereinstimmen. Die Prüfungen können für dieses EC anerkannt werden. In diesem Fall wird die Anerkennung nicht von der Studienprogrammleitung Psychologie durchgeführt. Sie müssen sich direkt an die Studienrichtung wenden, die das EC anbietet.

BEISPIEL: Sie haben Kunstgeschichte studiert. Die Studienrichtung Kunstgeschichte an der Universität Wien bietet ein Erweiterungscurriculum an. Sie können bei der Studienrichtung Kunstgeschichte einen Antrag auf Anerkennung von Prüfungen für dieses Erweiterungscurriculum stellen.

Erweiterungscurricula der Studienrichtung Psychologie

Die Studienprogrammleitung Psychologie bietet für Studierende anderer Studienrichtungen zwei Erweiterungscurricula an:

Wenn Sie im Rahmen eines anderen Bachelorstudiums diese Erweiterungscurricula absolvieren, können Sie die darin vorgesehenen Prüfungen anerkennen lassen.

Zur Anerkennung von Prüfungen aus dem Bachelorstudium Psychologie sowie aus dem Diplomstudium Psychologie für die Erweiterungscurricula gelten folgende Richtlinien:

Hier finden Sie das Antragsformular.